Und auf einmal wurde es still…

In den vergangenen Tagen hab ich mich zurück gezogen. Keine Instagram Stories, keine Posts, kein Social Media. So gut es ging bewältigen wir den Alltag, stehen einander bei und ein Gefühl überwiegt: Schmerz. Der Gedanke, dass du diese Welt nun endgültig verlassen hast, fühlt sich noch völlig absurd an. Wir verstehen noch nicht was es genau bedeutet. Was es heißt, wenn es diesen Platz, wo wir dich immer fanden, nicht mehr gibt. Auf der einen Seite bin ich tief traurig, auf der anderen Seite gibt es da auch eine Stimme der Vernunft. Eine Stimme, die mir leise zuflüstert, dass dies der Lauf des Lebens ist und dass der Tod nun eben auch zu diesem Leben dazu gehört. Ich bin so…
Beitrag ansehen
Teilen:

Currently obsessed with

Alpine Life: Eine Nacht im Schnee auf 2400 Metern

Wie kommt man eigentlich prinzipiell auf die Idee im Winter bei gut -15 Grad auf über 2.400 Metern zu schlafen? Eine gute Frage, die mir in den vergangenen Tagen des öfteren gestellt wurde. Ich glaube so richtig erwischt hat es mich als ich die Aufnahmen aus dem Skifilm meines Freundes zum ersten Mal gesehen habe. Damals schon habe ich mir gedacht, dass ich das auch super gern mal ausprobieren möchte. Als er mich dann im Sommer zum erstem Mal mitnahm und wir gemeinsam am Berg biwakierten, war es wohl um mich geschehen. Ich glaube, es gibt kaum etwas Magischeres, als in einem Schlafsack gewickelt in der Natur zu liegen und die Sterne zu beobachten (ohne Zelt versteht sich ;). Das…
Tirol
Beitrag ansehen
Teilen:

Newsletter

Outfit und Video: White Out

Diesen Winter kann man irgendwie doch als “Parade-Winter” bezeichnen. Bereits Anfang November lag eine dicke Schneeschicht auf den Bergen und auch im Tal wurde es immer wieder richtig winterlich weiß. Ich, als alte Frostbeule bin eigentlich ein totales Sommerkind und liebe es, wenn ich auf dicke Jacken und sämtlich Schichten verzichten kann. Doch wenn der Winter ein “richtiger Winter” mit viel Schnee ist, dann gibt es auch für mich kein Halten mehr. Bei jeder Flocke, die es ins Tal schafft, schlägt mein Herz ein wenig schneller und ich kann es kaum erwarten wieder die Skier unter die Füße zu schnallen. Vergangenes Wochenende machten wir uns also auf den Weg ins Tiroler Kühtai, um am späten Nachmittag doch noch ein paar…
Tirol
Beitrag ansehen
Teilen:

Hey Babe, it’s Valentine’s Day

*Werbung In einer Woche ist es wieder so weit, der Valentinstag steht an. Von Singles verhasst, von Pärchen zelebriert – es gibt wohl kaum jemanden der keine Gefühle mit diesem Tag verbindet. Ob positiver oder negativer Natur sei jetzt mal so dahingestellt. Obwohl ich zugeben muss, dass ich auch nicht immer der größte Fan des Valentinstags war. Irgendwie ist es wie mit Muttertag, Vatertag, ach eigentlich wie mit allen kommerziellen Feiertagen. Ich kann mich nicht ganz mit dem Gedanken anfreunden, dass man “nur” an einem speziellen Tag im Jahr die Wertschätzung und Freude zum Ausdruck bringt und sich dann das restliche Jahre über wieder nicht mehr bemüht. Eigentlich ist es doch viel schöner sich auch während des Jahres mal bewusst…
Beitrag ansehen
Teilen:

Current Stories

Outfit: Baskenmütze, rote Gürteltasche und Glencheck Blazer

Heute ist Montag. Der erste Montag im Februar und ich frage mich, wie es eigentlich sein kann, dass schon wieder eine Woche vergangen ist. Könnt ihr euch auch noch daran zurück erinnern, als ihr als Kinder eure Eltern oder Großeltern jammern gehört habt, dass die Zeit so extrem schnell vergeht? Also ich weiß es noch zu gut und im Moment kann ich es ihnen so gut nachfühlen. In den letzten Wochen geht es mir ganz ähnlich. Es passiert so viel Neues. Zum einen finde ich das natürlich super schön und aufregend. Es gibt auch nichts langweiligeres als Stillstand. Aber in den letzten Monaten wurde mir auch klar, dass ich es in einer gewissen Form verlernt habe, inne zu halten. Zu…
Beitrag ansehen
Teilen:

Weekly Review #4

Dieser Wochenrückblick schließt nicht nur die vergangene letzte Woche, sondern gleich ein paar mehr ein. Irgendwie hab ich es in den letzten Tagen einfach nie geschafft mich hinzusetzen und ein paar Zeilen zu tippen. Ich war extrem viel unterwegs, hab so viel erlebt und irgendwie ist ja doch alles auch noch so neu. Heute beginnt meine 5. Woche in der Selbstständigkeit und von Routine kann noch keine Rede sein. 😉 Mir fehlen noch so manche Strukturen in meinem Arbeitsalltag, aber ich denke im Laufe der Zeit werde ich schon noch zu meinen Prozessen finden und dann möchte ich auch hier am Blog einfach mehr Regelmäßigkeit in meine Posts bringen. Bis dahin bitte ich euch noch ein wenig um Nachsicht mit…
Beitrag ansehen
Teilen:

30-Tage-Challenge: Yoga

Obwohl ich die letzte 30-Tage-Challenge noch nicht richtig auf dem Blog verarbeitet habe (ich schulde euch hier noch mein Fazit), habe ich mich vor wenigen Tagen spontan dazu entschieden gleich die nächste Challenge zu beginnen. Auf meinen Social Media Kanälen hab ich euch schon ein wenig davon erzählt und weil doch einige Fragen kamen, dachte ich, ich fasse die wichtigsten Fakten schon mal in einem kurzen Beitrag für euch zusammen – vielleicht kann ich den einen oder anderen auch noch motivieren mitzumachen. Mehr oder weniger durch Zufall wurde ich auf die Yoga-Challenge von YouTuberin Adriene (Yoga with Adriene), die ich bis dato noch gar nicht kannte, aufmerksam. Unter dem Motto “TRUE” startete Adriene am 1.1. auf ihrem Channel eine 30-tägige…
Beitrag ansehen
Teilen:

Outfit: Wie trägt man den Trend Vinyl?

Nachdem der Dezember vollgepackt mit Adventskalender Gewinnspielen war, dachte ich mir es wird mal wieder höchste Zeit für einen neuen Outfit Post hier auf dem Blog. Die Bilder zum Post hatten wir Anfang Dezember geshootet und aus einer Laune heraus, hatte ich es mir eingebildet im größten Schneegestöber auf über 2300 Meter hochzufahren und über Innsbruck im Schneesturm ein kleines Shooting zu veranstalten. Man stellt sich ja nicht alle Tage bei Minusgraden mit einem kurzen Rock in den Schnee und zwischendrin war ich definitiv bereit da oben am Berg einfach zu erfrieren, aber ich finde am Ende und vor allem so im Nachhinein betrachtet, hat es sich auf jeden Fall gelohnt. . 😉  Vinyl-Rock: H&M // ähnlicher Mini hier Pullover:…
Beitrag ansehen
Teilen:

Weekly Review #3

Neues Jahr – neues Kapitel. So oder so ähnlich könnte der Titel des heutigen Posts eigentlich auch lauten. Denn 2017 ist verabschiedet und ich hab mich bewusst dazu entschieden keinen Jahresrückblick auf dem Blog zu schreiben. Ich hab mich im Laufe des vergangenen Jahres sehr intensiv mit mir selbst auseinander gesetzt und eigentlich keinen Aspekt in meinem Leben nicht hinterfragt, durchdacht oder einfach nur zerkopft (darin bin ich übrigens Meisterin – ist das überhaupt ein Wort?!?). Deshalb war ich jetzt am Ende des Jahres einfach müde, alles wieder aufzurollen und mich nochmals mit dem Jahr auseinander zu setzen. Das klingt jetzt negativer, als eigentlich war, aber das Jahr hat mich einfach einiges an Energie gekostet und ich freu mich jetzt…
Beitrag ansehen
Teilen: