Fashion

7 Styles: Karierter Volantrock von Mango mit weißem Blazer

Die Wochen vor unserem Urlaub war ich zwar richtig müde und abgearbeitet, allerdings hatte ich wohl auch so eine Art Flow-Zustand. Egal ob in der Agentur, am Blog oder privat – ich hatte das Gefühl die Dinge richtig gut im Griff zu haben und mich konnte eigentlich nichts so richtig aus der Bahn werfen. Ich vermute mal, das lag an der Vorfreude und dem Wissen in wenigen Tagen den gesamten Stress und Trubel mal hinter mir lassen zu können. Nun sind wir bereits seit drei Wochen wieder zurück und ich glaube so hart wie diesmal bin ich selten im Alltag gelandet.

Seit wir wieder da sind, hinke ich eigentlich mit allem ein wenig hinterher. Und das Schlimme ist, egal wie viel ich mache es scheint nicht weniger zu werden. Zuhause türmen sich immer noch Körbe an Bügelwäsche, die Arbeit in der Agentur wird auch nicht weniger und die Urlaubsbilder sind immer noch nicht bearbeitet, geschweige denn ein Post dazu verfasst. Selten habe ich mich so kurze Zeit nach einer langen Reise wieder so urlaubsreif gefühlt, wie in den letzten Tagen. Und dann kam da immer häufiger das Gefühl in mir auf, dass das Gras auf der anderen Seite immer grüner ist.

Plötzlich entstand in mir der Eindruck, dass die Leute rund um mich herum die tolleren Jobs haben, die cooleren Trips machen und generell ein spannenderes Leben, als ich führen. Und auf einmal setzt sich eine gewisse Unzufriedenheit in mir fest, wie ein Blutegel, der sich um keinen Preis mehr abschütteln lässt. Auch die liebe Masha Sedgwick schrieb vor wenigen Wochen über ein ähnliches Gefühl. Während ihre Freunde den Sommer in Italien, Cannes oder Ibiza genossen, saß sie in Berlin fest und durfte die wunderschönen Impressionen via Social Media konsumieren.

In den letzten Tagen haben Stefan und ich viel darüber gesprochen, über Unzufriedenheit, darüber ob man sich viele Dinge einfach nur einredet und eigentlich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht. Unzufriedenheit oder gar Neid sind so negative Gefühle, die einen innerlich schier auffressen. Sie verpesten jegliches Glücksgefühl und saugen einen auf Dauer aus. Eigentlich bin ich ein positiver Mensch, ich versuche eigentlich immer das Gute zu sehen und mich auf die schönen Aspekte zu konzentrieren. Ich für mich habe beschlossen die Dinge in Zukunft wieder anders zu betrachten. Mich weniger mit anderen vergleichen und mich frei von diesen negativen Gefühlen zu machen. Wieder mehr darauf zu achten, Dinge zu tun, die mir gut tun und Spass machen. Und jene Dinge, die sich auch nach einem Wechsel der Perspektive noch nicht gut anfühlen, müssen auf Dauer einfach geändert werden.

7 Styles zum Thema Weiß:  Karierter Volantrock mit weißem Blazer

Diesen Monat dreht sich in der Reihe 7 Styles alles um das Thema Weiß. Ich hab mir diesmal einen altbewährten Klassiker, einen weißen Blazer herausgesucht und kombiniere ihn mit einem karierten Volantrock in Midilänge von Mango (gibt es übrigens aktuell im Sale ;). Zudem trage ich ein zartes Spitzentop und meine beigen Fransenheels, die eigentlich viel zu selten getragen werden.

Wie findet ihr das Outfit und könnt ihr meine aktuelle Gefühlwelt ein wenig nachvollziehen oder seht ihr das völlig anders?

Schaut doch mal bei den anderen Mädels vorbei, wie sie das Thema „Weiß“ interpretiert haben:

Montag:  Hydrogenperoxid – Lifestyle Blog 
Dienstag: Castlemaker
Mittwoch: Coffeechatsblog
Donnerstag: Jasmins little Lifestyleblog 

Freitag:  Seven & Stories
Samstag: Liebreizend
Sonntag: Lookatchichi

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Melanie
    1. Juli 2017 at 16:42

    Rock und Top sind ja richtig traumhaft! Einen ähnlichen Rock wollte ich mir auch noch in Rot bestellen :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

    • Sarah
      Reply
      Sarah
      1. Juli 2017 at 23:53

      Vielen lieben Dank 🙂 ich hab diesen im Sale entdeckt und sofort zugeschlagen 🙂
      Alles Liebe, Sarah

  • Reply
    Kat
    2. Juli 2017 at 12:03

    Das Outfit ist sooo wundervoll geworden und steht dir unglaublich gut. 🙂
    Deine Gedankengänge kenne ich leider auch. Manchmal fühlt man sich unbesiegbar, manchmal, als würde man nichts können.
    Aber zum Glück geht dass immer öfter und schneller vorbei.

    Hab noch ein schönes Wochenende.
    Wishes, Kat

  • Reply
    Anja S.
    2. Juli 2017 at 13:31

    Süßes Outfit – so einen Rock habe ich jetzt schon öfter gesehen.
    Liebe Grüße
    Anja

  • Reply
    Jasmin
    4. Juli 2017 at 10:48

    Wow das Outfit ist super schick geworden und der Blazer gefällt mir besonders gut!

    Alles Liebe und bis zur nächsten Runde <3

  • Leave a Reply