Kleines Tattoo, Panama City, unter meiner Haut, Pura Vida, Welle

Unter meiner Haut – mein erstes kleines Tattoo

4 Wochen Zentralamerika sind wie im Flug vergangen und der Alltag hat mich wieder und ich gehe meinem täglichen Trott nach, naja nicht ganz jedenfalls. Denn wann immer ich ab nun auf meinen linken Unterarm blicke, leuchten mir in schwarzer Tinte die Worte ‚Pura Vida‘ und eine kleine Welle entgegen. Ich habe mir mein erstes kleines Tattoo in Panama City stechen lassen.

Kleines Tattoo, Panama City, unter meiner Haut, Pura Vida, WelleDie Frage, warum ich mich ausgerechnet in Panama City spontan tätowieren lassen musste und ob die Nadel wohl auch steril gewesen sei, habe ich seit meiner Rückkehr nicht bloß einmal gehört. Aber soviel gleich vorweg, es ist alles gut gegangen 😉

‚Pura Vida‘ also. Pura Vida ist das Lebensmotto der Costa-Ricaner und bedeutet wörtlich übersetzt so viel wie ‚reines Leben‘. An ‚Pura Vida‘ kommt man in Costa Rica einfach nicht vorbei, ob zur Begrüßung oder zur Verabschiedung oder auf sämtlichen Souvenirs, der Spruch ist in Costa Rica allgegenwärtig. Doch der Spruch hat darüber hinaus noch eine viel tiefergehende Bedeutung, denn er steht im Grunde für die Lebenseinstellung eines ganzen Landes.

Während meiner Reise habe ich oft die Locals beobachtet und mir die Frage gestellt, warum sind diese Menschen glücklicher, als wir es sind und dabei besitzen sie oft weitaus weniger, als wir es tun. Doch woher kommt diese lebensbejahende, positive Einstellung? Ist es das gute Wetter, der Ozean oder die vielen Strände, die zum Relaxen einladen? Ich habe für mich mittlerweile eine andere Antwort gefunden, wobei ich gestehen muss, dass das gute Wetter und die Strände sicherlich nicht negativ ins Gewicht fallen 😉

Ich bin fest davon überzeugt, dass die Ticos, so werden die Costa-Ricaner umgangssprachlich genannt, weniger darüber reflektieren, ob sie glücklich sind oder nicht, sie sind es einfach. Sie nehmen das Leben nicht zu ernst und genießen es mit jeder Faser ihres Körpers. Ich habe mich während unseres Trips öfter gefragt, was mich glücklich macht und was ich brauche, um glücklich zu sein. Doch der Punkt ist, dass man Glück nicht suchen kann. Glück passiert einem bzw. ist man es einfach oder eben nicht. Es geht eigentlich darum, sich selbst und vor allem sein Leben so zu akzeptieren wie es ist und Dinge, die einen unglücklich machen, zu ändern. Natürlich ist das leichter gesagt, als getan. Wobei es eigentlich auch schon wieder so einfach ist. Die Ticas sind mit ihrem Leben zufrieden, akzeptieren es, wie es ist und gleichzeitig genießen sie es in vollen Zügen – dafür steht Pura Vida. Die beiden Worte auf meinem Unterarm, stehen für diese Lebenseinstellung und eine unvergessliche Zeit und werden mich immer daran erinnern. Und wenn ich von nun an, an grauen, verregneten Novembertagen auf meinen Arm blicke, sollen sie mich daran erinnern, dass das Leben lebenswert und viel zu schön ist, um es nicht zu genießen.


Kleines Tattoo, Panama City, unter meiner Haut, Pura Vida, WelleKleines Tattoo, Panama City, unter meiner Haut, Pura Vida, Welle

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

15 Kommentare
  • Hella
    Veröffentlicht am 20:57h, 28 Juli Antworten

    Wie cool, das ist ja echt mutig von dir!
    Liebe Grüße
    Hella von advance-your-style.de

    • Sarah
      Veröffentlicht am 23:11h, 18 August Antworten

      Danke liebe Hella,
      ja anfangs war mir echt mulmig, aber ich hab es noch keine Sekunde bereut 🙂
      LG Sarah

  • bianca
    Veröffentlicht am 22:32h, 28 Juli Antworten

    <3 sehr schönes tattoo

    liebe grüße,
    bianca
    http://www.worryaboutitlater.com

    • Sarah
      Veröffentlicht am 23:11h, 18 August Antworten

      Danke liebe Bianca 🙂
      LG Sarah

  • Leonie
    Veröffentlicht am 10:17h, 29 Juli Antworten

    Ich finds klasse! Gefällt mir richtig gut 🙂 Ach das mit dem steril, das hat nichts mit dem Land zu tun. Wenn man in Berlin in ein siffiges Studio geht ist das wohl um Welten schlimmer.

    Liebe Grüße,
    Leonie

    http://www.allispretty.net

    • Sarah
      Veröffentlicht am 23:12h, 18 August Antworten

      Danke Leonie, ich liebe das Tattoo und du hast völlig Recht, schlecht Studios findet man bei uns auch zur Genüge 🙂
      Alles Liebe Sarah

  • Vici
    Veröffentlicht am 08:25h, 18 August Antworten

    Das ist echt ein schönes Tattoo! Und dann noch mit so einem schönen und tiefgründigen Hintergrund.
    Sehr schöner Post!
    Liebste Grüße,
    Vici

    • Sarah
      Veröffentlicht am 23:15h, 18 August Antworten

      Liebe Vici,
      danke dir 🙂 Das war mir besonders wichtig, dass das Tattoo eine Bedeutung für mich hat und nicht nur eine leere Floskel ist 🙂 Und so erinnere ich mich immer wieder daran, dass das Leben lebenswert ist 🙂
      Ganz liebe Grüße,

      Sarah 🙂

  • Carlos
    Veröffentlicht am 13:05h, 18 August Antworten

    Visit Honduras for scuba diving next trip!!! Utila is cray cray

    • Sarah
      Veröffentlicht am 23:16h, 18 August Antworten

      Hey Carlos,
      I know 😉 Next time I wanna see Columbia for sure and maybe Honduras too 🙂 I’m open for any tips and advices 🙂

  • Pingback:Meine Hotspots in Zentralamerika - Madison Coco Blogazine
    Veröffentlicht am 06:00h, 18 Mai Antworten

    […] Panama City habe ich mir mein erstes kleines Tattoo stechen lassen (die ganze Story könnt ihr auf meinem Blog […]

  • Dominika
    Veröffentlicht am 20:35h, 16 April Antworten

    Hi, im getting ready for the same one ! Thanks for inspiration 🙂 Costa Rica for me is an amazing place to be and the tattoo is a result of how one trip there can change your mind 🙂
    Question, how big are the letters in this tattoo ? Thanks !

    • Sarah
      Veröffentlicht am 12:13h, 23 April Antworten

      Hi Dominika,
      thank you. I have my tattoo for 3 years now and Im still so in love with it. And your are absolutely right Costa Rica changed my life. The way I see things, it was such an inspirational trip to me. The letters in my tattoo are arround 1 centimeter. All the best for yours, would love to see it, when you have it.
      Love, Sarah

  • Alin
    Veröffentlicht am 23:51h, 13 August Antworten

    Hola 🙂

    Ich komme gerade aus einer Reise von Costa Rica und Panama zurück und seitdem hat sich vieles in meiner Einstellung zum Leben geändert. Das Leben ist zu schön um es nicht zu genießen! Ich bewundere die Menschen dort und würde gerne etwas davon mit in mein eigenes Leben bringen. Liebe dein Tattoo und überlege mir etwas ähnliches.

    Lieben Gruß
    Alin

    • Sarah
      Veröffentlicht am 10:29h, 15 August Antworten

      Hi Alin,
      ja mir ging es in Zentralamerika ganz ähnlich und ich kann dir nur zustimmen, ich bin auch nicht mehr als dieselbe Person zurück gekommen. Genau aus diesem Grund hab ich mir das Tattoo auch stechen lassen und ich liebe es auch nach über 3 Jahren noch so sehr <3
      Alles Liebe,
      Sarah

Schreibe einen Kommentar