Liebreizend-Fashionblog-Lifestyleblog-Fruehling-Fruehjahrsputz-Tipps

12 Tipps für den (inneren) Frühjahrsputz

Laut Kalender begann vergangenen Dienstag der meteorologische Frühling. Wenn ich gerade so aus dem Fenster blicke, kann ich das nicht ganz bestätigen. Ein Mix aus Regen und Schnee begleitet uns schon die ganze Woche. Von Frühlingsgefühlen kann also nicht wirklich die Rede sein. Um trotzdem ein wenig in Frühlingsstimmung zu kommen, habe ich heute 12 Tipps für euch für einen innerlichen und äußerlichen Frühjahrsputz.

1. Die Wohnung gründlich putzen
Was wäre ein Frühjahrsputz ohne dem eigentlichen Putzen der eigenen vier Wände. Mal wieder gründlich unter der Couch saugen, das Bett mal wieder neue beziehen, Fenster putzen oder die Küchenschränke gründlich putzen.

2. Kleiderschrank ausmisten
Viel zu selten ringe ich mich dazu durch, meinen Kleiderschrank aufzuräumen und besagte Schrankleichen zu entsorgen. Das Ausmisten von Klamotten, die wir nicht mehr tragen, schafft Platz im Schrank für neue Frühlings-Teile und man bekommt einen Überblick über Teile, die bereits in Vergessenheit geraten sind.

3. In neue Deko für die Wohnung investieren 
Nachdem die Wohnung wieder in neuem Glanz erstrahlt, kann ein Update der Deko die Frühlingslaune pushen. Deshalb mal wieder dem Ikea seines Vertrauens einen Besuch abstatten und in neue Deko investieren. Neue Bezüge für die Kissen, neue Bettwäsche oder neue Bilder an der Wand und schon hat man eine kleine Veränderung.

4. Sich selbst frische Blumen gönnen 
Ein Strauß Blumen in frühlingshaften Farben bringt einem gleich ein wenig mehr Frühlingsstimmung in die vier Wände, auch wenn es draußen noch schneit und kalt ist.

5. Den Computer entmüllen
Ich bin jemand, der sich gerne seinen Desktop mit allen möglichen Dateien voll speichert. Ohne großartige Struktur sammle ich dort von Bildern, Dokumenten und Dateien alles quer durch den Gemüsegarten. Erst vergangene Woche hatte ich mich dazu durchgerungen und meinen Desktop entmüllt und mir eine ordentliche Struktur auf meiner Festplatte angelegt. Dateien, die ich nicht laufend brauche, wurden auf meiner externen Festplatte archiviert.

6. Neuen Hintergrund für Desktop und Smartphone
Mir geht es immer so, dass ich von Zeit zu Zeit Abwechslung auf dem Sperrbildschirm meines Smartphones und meinem Desktop brauche. Ein neues, frühlingshaftes Wallpaper sorgt gleich mal für gute Laune.

7. In ein neues Trendteil investieren
Der Kleiderschrank wurde aussortiert, die Schrankleichen entsorgt – dies bedeutet doch eigentlich es herrscht wieder Raum für neue Teile. Deshalb ruhig mal in ein neues Trendteil investieren, vielleicht in den aktuellen Farben Rosé Quartz oder Serenity?

8. Detoxkur durchführen
Eine kleine Detoxkur, in der einige Tage lang auf Alkohol, Kaffee und Fleisch verzichtet wird, entschlackt den Körper und sorgt für ein tolles Wohlfühlgefühl.

9. Sportroutine einhalten
Der Sommer kommt ja meistens doch schneller, als man denkt, deshalb bereits jetzt mit der Sportroutine und einem gesünderen Lebensstil beginnen. Regelmäßiger Sport an der frischen Luft hebt die Laune auf Anhieb und bringt euch eurer Bikinifigur gleich viel näher 😉

10. Die To-Do Liste abarbeiten
Ich bin ja jemand, der wirklich gut darin ist Dinge möglichst lange vor sich herzuschieben, um dann ein schlechtes Gewissen zu haben, weil ich es noch immer nicht gemacht habe. Mein Tipp für chronische Prokrastinierer wie mich ist, eine Liste anlegen mit Dingen, die man schon lange mal erledigen wollte. Anschließend gezielt Punkt für Punkt bewusst erledigen. Danach unbedingt die erledigten Punkte von der Liste streichen. Gibt es eigentlich ein befreienderes Gefühl, als erledigte To-Do’s zu streichen?

11. Frühlings-Playlist erstellen
Mit der richtigen Musik geht doch alles gleich viel einfacher von der Hand. Sei es Sport, der Frühjahrsputz oder die Arbeit am Computer. Deshalb mal wieder auf Spotify einloggen und sich eine Playlist mit all den Lieblingstiteln anlegen, die einen gleich in gute Stimmung versetzen.

12. Den Frühlingsgefühlen freien Lauf lassen
Was wäre ein Frühling ohne echte Frühlingsgefühle? Eben. Deshalb warum nicht mal den ersten Schritt machen und den süßen Typen von letzter Woche um ein Date bitten?  😉

Wie bringt ihr euch in Frühlingsstimmung? Habt ihr eine spezielle Routine oder Tipps?

Beitragsbild via Unsplash

13 Kommentare
  • Carrie
    Veröffentlicht am 07:27h, 07 März Antworten

    oh danke für deine tollen Tipps

    http://carrieslifestyle.com

    • Sarah
      Veröffentlicht am 22:38h, 07 März Antworten

      Gerne, freut mich, wenn sie dir gefallen 🙂
      Bis bald, alles Liebe,
      Sarah

  • Bella
    Veröffentlicht am 17:21h, 07 März Antworten

    Ich will diesen Frühling tatsächlich mal ein Wochenende eine kleine Detox-Kur machen. Den Kleiderschrank habe ich bereits ausgemistet und Tulpen erblühen in unseren vier Wänden. Jetzt muss nur noch das Wetter draußen besser, vor allem wärmer werden. 🙂

    Liebe Grüße, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

    • Sarah
      Veröffentlicht am 22:39h, 07 März Antworten

      Jaaaa ich kann es auch kaum erwarten, dass der Frühling endlich wirklich kommt 🙂
      Alles Liebe,
      Sarah

  • Miss Annie
    Veröffentlicht am 17:47h, 07 März Antworten

    Kleiderschrank ausmisten steht bei mir regelmäßig auf dem Programm. Und frische Blumen kaufen möchte ich ab sofort öfter machen, die machen einfach wirklich gute Laune 🙂

    Liebe Grüße
    Anika von MISS ANNIE

    • Sarah
      Veröffentlicht am 22:40h, 07 März Antworten

      Bei mir leider viel zu selten, aber das ist noch mit einer der großen To-Do’s für die nächsten Tage 🙂 Und auch die frischen Blumen… 🙂
      Alles Liebe,
      Sarah

  • Sarah-Allegra
    Veröffentlicht am 07:05h, 08 März Antworten

    Was für ein toller Post! Viele von deinen Punkten stehen im Frühling auch bei mir auf der To-Do-Liste!

    xx Sarah-Allegra
    http://www.fashionequalsscience.com

  • Jana
    Veröffentlicht am 09:08h, 08 März Antworten

    Schöne Tipps 🙂
    Meinen vier Wänden werde ich die nächsten Tag einen komplett neuen Look verleihen und bei der Gelegenheit auch gleich einen gründlichen Frühjahrsputz machen!

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    • Sarah
      Veröffentlicht am 09:21h, 08 März Antworten

      Das klingt richtig toll 🙂
      Viel Spass 🙂
      Alles Liebe,
      Sarah

  • FashionqueensDiary
    Veröffentlicht am 08:32h, 13 März Antworten

    Ach ja, der Kleiderschrank…dein Beitrag ist heute schon der zweite den ich lese und der sich mit dem Kleiderschrank beschäftigt. Ich weiß also, was ich nachher tun werde 😀

    • Sarah
      Veröffentlicht am 11:43h, 13 März Antworten

      Sehr gut 🙂 Viel Erfolg dabei 🙂
      Alles Liebe,
      Sarah

  • Pingback:Detox Saftkur mit Slim Tim - Liebreizend
    Veröffentlicht am 20:25h, 13 März Antworten

    […] aufzuräumen und meinem Leben etwas mehr Struktur zu verpassen. (Hier geht’s zu meinen 12 Tipps, wie man sich selbst in Frühlingsstimmung versetzen kann). Neben dem Ausmisten, Aufräumen und […]

  • Pingback:Innsbruck Goes Spring! – Kitschick
    Veröffentlicht am 16:36h, 26 März Antworten

    […] Sarah auf liebreizend.com schon schön „12 Tipps für den (inneren) Frühjahrsputz“ beschrieben hat, gehört es sich auch alle heiligen Zeiten, den armen, langsamen Laptop zu […]

Schreibe einen Kommentar