Yoga als Ausgleich, Zalando loves Yoga, Entspannung, Workout

Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit geht es mal wieder alles andere als besinnlich zu. Im Gegenteil, mir kommt fast vor, je mehr ich mir vornehme, dieses Jahr alles etwas ruhiger angehen zu lassen, desto hektischer und turbulenter wird es. Seit knapp zwei Monaten bin ich nun wieder ganz zurück in meinem Job in der Agentur und ich brauchte doch die eine oder andere Woche, um mich wieder daran zu gewöhnen. Freizeitstress und ein voller Terminkalender, auch außerhalb der Arbeit machten es nicht gerade leichter und so fällt die „Me-Time“ meistens völlig durch den Rost. Deshalb nehme ich mir seit einigen Wochen regelmäßig Zeit für mich und mache Yoga als Ausgleich zum Alltag.

Yoga als Ausgleich morgens oder abends

Leider bin ich nicht gerade der strukturierteste Mensch (obwohl ich es manchmal gerne wäre) und schaffe es daher nicht, mir täglich ein Zeitfenster freizuhalten. Aber ich bessere mich und komme mittlerweile bereits dreimal pro Woche auf eine kurze Yoga-Einheit.
Zwar hatte ich vor einigen Jahren mal einen Yoga Kurs besucht, der mir wahnsinnig gut gefallen hat, allerdings wüsste ich heute nicht mehr, wie so ein Yoga Workout genau auszusehen hat. Außerdem kommt es gerade beim Yoga auch auf die richtige Atmung drauf an und ich finde es einfach besser, wenn mir jemand genau ansagt, was ich zu tun habe. Deshalb suche ich mir meistens Yoga Videos auf YouTube, die nicht länger als 20 bis 30 Minuten dauern. Und dann heißt es Alltag raus und ab auf die Matte. Für eine gute halbe Stunde widme ich mich nur meiner Atmung und meinem Körper. Mittlerweile schaffe ich es sogar schon, dass meine Gedanken nicht mehr so oft abschweifen und ich mich voll und ganz auf die Übungen konzentrieren kann. Und ich sage euch der Effekt ist enorm: ich habe das Gefühl besser zu schlafen und einfach ausgeglichener im Alltag sein zu können.

Tolle Inspiration rund um das Thema Yoga findet ihr im Übrigen auch  auf dem „We love Yoga“ Guide von Zalando, den ich euch sehr empfehlen kann. Dort findet ihr nicht nur Yoga Outfits, die ganz schnell in den Warenkorb wandern können ;), sondern auch jede Menge Yoga Workouts und Berichte, zum Thema Ernährung für Yogis oder wie man sich nach dem Yoga bestmöglich erholt. In diesem Sinne: Namasté.

liebreizend-yoga-guide-zalando-loves-yoga-69liebreizend-yoga-guide-zalando-loves-yoga-20liebreizend-yoga-guide-zalando-loves-yoga-27liebreizend-yoga-guide-zalando-loves-yoga-22liebreizend-yoga-guide-zalando-loves-yoga-51liebreizend-yoga-guide-zalando-loves-yoga-35liebreizend-yoga-guide-zalando-loves-yoga-39

Für das Blogazin Qoolart habe ich vor wenigen Monaten einen Beitrag zum Thema Stylefaktor beim Yoga verfasst. Die Bilder, die am Dach eines Innsbrucker Kaufhauses während des Sonnenaufgangs entstanden sind, zählen nach wie vor zu meinen Lieblingsbildern.

In freundlicher Zusammenarbeit mit Zalando 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?