Netzstrumpfhose unter Jeans, Trend, Rollkragenpullover, Turtleneck, Dr. Martens, Fashionblog Österreich, Modeblog Tirol

Wenn ich so zurückdenke, dann hatte die Netzstrumpfhose vor wenigen Jahren noch ein ganz anderes Image haften. Man musste schon ein geschicktes Händchen in Sachen Styling beweisen, um mit einer Netzstrumpfhose nicht völlig daneben zu liegen. Doch eigentlich waren die verruchten Bein-Accessoires auch nie so ganz weg. Doch in meinen Augen ist dies der wohl heißeste Trend des noch jungen Jahres: Netzstrumpfhose unter Jeans. 

Wie kombiniert man den Trend Netzstrumpfhose unter Jeans?

Auch wenn die Temperaturen der letzten Wochen nicht unbedingt prädestiniert für den Trend waren (oh Mann hab ich gefroren, während wir diese Bilder gemacht haben ;), trägt man die Netzstrumpfhose unter einer Ripped Jeans, sodass das Fischgrätenmuster an den Knien durch die Risse der Jeans scheint. Die ganz Mutigen (oder die, die keine Angst vor einer Nierenbeckenentzündung haben) tragen den Trend zum Crop-Top, sodass auch noch der Bund der Netzstrumpfhose über den Hosenbund reicht. Wie findet ihr diesen Look und wie stylt ihr die Netzstrumpfhose?

 

Teilen:

10 Kommentare

  1. Avatar 5. Februar 2017 / 11:03

    Ich liebe den Trend und trag die Netzstrumpfhose genauso wie du, unter ripped Jeans 🙂
    xx Carina

    • Sarah
      Sarah
      Autor
      9. Februar 2017 / 22:19

      … und egal wie sehr man friert 😉 Ich kenn’s.
      Alles Liebe,
      Sarah

    • Sarah
      Sarah
      Autor
      9. Februar 2017 / 22:20

      Danke liebe Carrie 🙂 Ja mit der bin ich auch sehr happy 🙂
      Alles Liebe,
      Sarah

    • Sarah
      Sarah
      Autor
      9. Februar 2017 / 22:20

      Danke ihr zwei 🙂 Ist gerade einfach ein Must-have 😉
      Alles Liebe, Sarah

  2. Avatar
    Deniz Satana
    30. Juni 2017 / 0:23

    Ich als junge finde es gibt nix schlimmes als Netzstrumpfhosen und die meisten die ich kenne sehen das ähnlich ist mega der abtourn ?‍♂️

    • Sarah
      Sarah
      Autor
      1. Juli 2017 / 11:16

      Gott sei Danke sind die Geschmäcker ja verschieden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?