Outfit White Night: Weiße Leinen-Shorts und Seidentop

Outfit White Night: Weiße Leinen-Shorts und Seidentop

Werbung

Der Sommer hat nun auch laut Kalender ganz offiziell begonnen und damit geht auch wieder die Saison der Sommerparties einher. Nicht selten stehen diese unter einem speziellen Dresscode und die Wahl des richtigen Outfits für den jeweiligen Anlass bringt oftmals auch die stilsichere Fashionista ins Schwitzen. Mottos wie etwa ‘Cocktail’, ‘Business’, ‘Casual’ oder eben auch ‘White’ sind gar nicht selten und schon aus Höflichkeit dem Gastgeber gegenüber, sollte der Dresscode eingehalten werden. Doch was ziehe ich nun also an, wenn der Dresscode ‘White Night’ lautet?

Mein Outfit für die White Night

Ich hab bei meinem Outfit für die White Night diesmal bewusst nicht zum weißen Sommerkleid gegriffen. Ich wollte euch zeigen, dass der Dresscode ‘White’ auch durchaus mit anderen stylischen Teilen umgesetzt werden kann. Mein Look setzt sich aus einer Highwaist Shorts aus Leinen und einem eleganten weißen Spitzentop zusammen. Dazu kombiniere ich blassblaue Samt-Heels und meine Cult Gaia Lookalike Tasche. Doch das Motto kann natürlich auch noch mit ganz anderen Teilen umgesetzt werden. Deshalb habe ich euch 3 Outfit-Ideen für eine Fête Blanche aufgelistet.

3 weitere Styling Ideen für die White Night

1. Outfit Idee: Ein weißes Kleid aus Spitze lässt sich je nach Temperatur auch mit einem schicken Blazer oder Cardigan kombinieren und ist natürlich die Topwahl zum Motto ‘Weiß’.

2. Outfit Idee: Wer es gerne casual mag, darf auch bei der White Night zu einer gut sitzenden weißen Skinny-Jeans und einer schicken weißen Bluse greifen. Dazu kombiniert man am besten Highheels, die dem Look noch den nötigen Glamour verleihen.

3. Outfit Idee: Wer eine Alternative zum Kleid sucht, dem kann ich den Jumpsuit nur ans Herz legen. Ein klassischer Einteiler in Weiß ist immer ein Blickfang und nach wie vor zählt der Jumpsuit zu den Trendteilen des Sommers.


Styling Tipp White Night

Bei weißen Outfits sollte unbedingt darauf geachtet werden, was man darunter trägt. Spitzen-Lingerie oder gar schwarze Wäsche sind ein absolutes Tabu, denn sie zeichnen sich mit Sicherheit ab. Am Besten investiert man in gut sitzende, hautfarbene Unterwäsche ohne Nähte (Models tragen diese Art von Unterwäsche meistens zu Fotoshootings). Diese sind zwar nicht unbedingt sexy, allerdings kann man sicher sein, dass sich das Höschen oder der Bra nicht unter dem weißen Look abzeichnet.


Dress Up Night im Casino Innsbruck

Am kommenden Samstag, den 30.6. findet im Casino Innsbruck die zweite “Dress Up Night” des Jahres unter dem Motto “White Night”statt. Wer aufgrund der White Night nochmals sein Hochzeitskleid ausführt, erhält Begrüßungsjetons im Wert von 30 Euro für nur 1 Euro. Weitere Informationen zur Dress Up Night unter Casino Innsbruck.

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Casino Innsbruck

Teilen:

1 Kommentar

  1. Yvonne
    11. August 2018 / 11:15

    Einfach ein wunderschönes Outfit! Sehr einfach gehalten und doch kann man kaum weg schauen. 🙂 Mir persönlich hätte aber doch ein wenig Schmuck gefehlt. Ich gehe eigentlich nie ohne Accessoires aus dem Haus. Es ist gerade auch wieder Sale bei http://www.ella-juwelen.de, das ist für mich immer wie Weihnachten und Neujahr zusammen. 😀 Aber ansonsten würde ich Dein Outfit auch genau so tragen! Nur noch ein paar Layer-Ketten drüber. 😉

    Liebe Grüße
    Yconne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.