Ende Juni machten wir uns mal wieder auf den Weg in Richtung Osten. Diesmal stand aber nicht Wien am Programm, wie das in letzter Zeit so häufig vorkam. Nein es ging sogar noch ein Stück weiter ins wunderschöne Burgenland, genauer gesagt nach Podersdorf am Neusiedler See. Ich hatte nämlich zu meinem Geburtstag von der lieben Nina und ihrem Freund ein paar Tage Auszeit vom Alltag geschenkt bekommen und zwar waren wir zum Kitesurfen in Podersdorf am Neusiedler See.

Im Dezember (ich kann kaum glauben, dass das schon wieder fast ein halbes Jahr her ist) ging es für uns nach Marokko. Von München aus flogen wir nach Marrakesch und blieben dort nur knapp 2 Tage (hier geht's zum ersten Teil meines Marokko Travel Diaries über Marrakesch). Anschließend nahmen wir uns ein Mietauto, um von Marrakesch weiter nach Taghazout an die Küste zu fahren. Dort blieben wir nochmals 3 Tage bevor am 23. Dezember unser Rückflug nach Hause wiederum von Marrakesch aus ging.